Neuigkeit

Ein neues Horizon Europe Projekt, SCALE, läuft an

14.06.2022

Rupprecht Consult nimmt am SCALE-Projekt teil, das am 1. Juni 2022 als Teil des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizont Europa zur Unterstützung des Green Deal der Europäischen Union und im Einklang mit der Vision der 2Zero-Partnerschaft startete. SCALE zielt darauf ab, intelligente EV-Lade- und Vehicle-2-Everything (V2X)-Lösungen in verschiedenen Fahrzeugsegmenten und Anwendungsfällen zu erforschen und zu testen. Dadurch wird ein neues Energie-Ökosystem entstehen, in dem das Potenzial der Energiespeicherung, das EV-Batterien bieten, zum ersten Mal in großem Maßstab genutzt werden kann.

SCALE ist ein dreijähriges Projekt, das im Rahmen des neuen Programms Horizont Europa mit einem Budget von ca. 10 Millionen Euro kofinanziert wird. In Europa wird die Masseneinführung von Elektrofahrzeugen durch die EU-Strategie für intelligente Mobilität, den EU Green Deal und das vorläufige Fitfor55-Paket vorangetrieben, die alle auf ein klimaneutrales Europa abzielen. Es besteht die Notwendigkeit, intelligente und digital gesteuerte Ladesysteme zu implementieren und die Energienetze darauf vorzubereiten, die in den Batterien der Elektrofahrzeuge gespeicherte überschüssige Energie mit Hilfe modernster V2X-Technologien zu nutzen. In der Tat werden massenhaft einsetzbare Innovationen zur nahtlosen Integration von E-Fahrzeugen in das Energiesystem die Energieeffizienz und den Anteil erneuerbarer Energien in Haushalten, Stadtvierteln, Industrien, Städten und Regionen erhöhen. Dies hätte einen besonders großen Einfluss auf die Reduzierung der Kohlenstoffemissionen. Das strategische Ziel von SCALE ist es, eine offene Systemlösung zu schaffen, die einen nutzerzentrierten Ansatz verfolgt und so den Bedarf an Investitionen in die Verstärkung des Stromnetzes durch intelligente Lade- und V2X-Lösungen reduziert. SCALE ebnet den Weg zur Erreichung der Fitfor55-Ziele. Im Rahmen des Projekts wird eine Vielzahl von intelligenten Lade- und V2X-Lösungen und -Diensten in 13 Anwendungsfällen in realen Demonstrationen in 7 europäischen Kontexten getestet und validiert: Oslo (NO), Rotterdam/Utrecht (NL), Eindhoven (NL), Toulouse (FR), Großraum München (GER), Budapest/Debrecen (HU) und Göteborg (SE). 

Das Konsortium besteht aus führenden europäischen Akteuren der Elektromobilität. Geleitet wird es von ElaadNL, einem der weltweit führenden Wissens- und Innovationszentren für intelligentes Laden und Ladeinfrastruktur. 

SCALE baut auf den Fortschritten und den Zukunftsplänen der ersten bidirektionalen Region der Welt, Utrecht, auf. Zu den neunundzwanzig Partnern, die die gesamte Wertschöpfungskette des intelligenten Ladens und V2X abdecken, gehören führende Erstausrüster und Ladeinfrastrukturhersteller (Hyundai, Renault, SONO, Polestar, VDL, ABB), DSO/TSOs (LVN, Enedis), die europäische Crowd Balancing Platform (Equigy), Flexibilitätsdienstleister (Enervalis), Ladepunktbetreiber (CPOs) und e-Mobility-Dienstleister (We Drive Solar, GoodMoovs, Current, EMS), Behörden (Stadt Utrecht), Forschungs- und Wissenspartner (ElaadNL, Bayern Innovativ, RISE, Trialog, CERTH, Universität Utrecht, Chalmers, FIER, Rupprecht Consult), europäische Netzwerke und Multiplikatoren (POLIS, UEMI, AVERE) sowie Verbraucherverbände (Elbil) aus acht Ländern arbeiten drei Jahre lang zusammen, um das ungenutzte Potenzial von E-Fahrzeugen und erneuerbaren Energien für die Stromsysteme und das Energie-Ökosystem zu nutzen.

Kurze Fakten:

SCALE wird durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont Europa der Europäischen Union finanziert,
GA-Nummer: 101056874
Laufzeit: 1. Juni 2022 - 31. Mai 2025
Pilotstandorte: Oslo (NO), Rotterdam/Utrecht (NL), Eindhoven (NL), Toulouse (FR), Großraum München (GER), Budapest/Debrecen (HU), Göteborg (SE)

 

weitere Informationen

Henning Günter

+49 221 6060 55 13

h.guenter@rupprecht-consult.eu

Shreesha Vaidhya

+49 221 6060 55 24

s.vaidhya@rupprecht-consult.eu

Wolfgang Backhaus

+49 221 6060 55 19

w.backhaus@rupprecht-consult.eu