Projektdetails

Open Smart Cities (Raunheim)

Die Stadt Raunheim, eine deutsche Kleinstadt, hat sich für das deutsche Förderprogramm "Modellprojekte Smart City: Stadtentwicklung und Digitalisierung" der KFW und des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat beworben. Durch eine neue offene Smart-City-Plattform will die Stadt eine intelligente und nachhaltige Stadt werden und ein Vorreiter für die Entwicklung einer offenen digitalen Plattform sein. 

Open Smart Cities (Raunheim)

Projektdetails

Dauer 02-03 2021

Website http://--

Koordinator Stadt Raunheim

Projektziele

Mit der möglichen Förderung will die Stadt Raunheim eine offene städtische Plattform für Raunheim und andere Kommunen entwickeln. Diese Plattform integriert verschiedene Smart-City-Anwendungen und -Technologien und soll als Beispiel für andere Städte in Deutschland dienen. Mit der Entwicklung eines strategischen und integrierten Smart-City-Ansatzes wird Raunheim funktionale und operative zukunftsweisende Informations- und Kommunikationstechnologien entwickeln, datenbasierte Mehrwertdienste und neue digitale Angebote für die Stadtgesellschaft generieren. 

Ergebnisse

Das Ergebnis des Projekts ist der finale Antrag für das deutsche Förderprogramm. 

Rolle von Rupprecht Consult

Unser Team unterstützte und beriet die Stadt Raunheim bei der Fördermittelbeantragung. Dies umfasste die Projekt- und Antragsentwicklung, administrative und koordinative Aufgaben sowie die inhaltliche Ausarbeitung.

Kontaktinformationen

Susanne Böhler-Baedeker
+49 221 6060 55 14
s.boehler@rupprecht-consult.eu

Projekt Partner

Dokumente

Es sind noch kine Dokumente zum Projekt verfügbar.

Alle Nachrichten zum Projekt

Keine Nachrichten verfügbar