Projektdetails

Mobilitätspläne Hessen

Das Projekt "Mobilitätspläne und -konzepte in Hessen" erstellt eine Übersicht und Grundlage für nachhaltige Mobilitätsplanung in hessischen Kommunen und Regionen. Im Auftrag des FZ-NUM (Fachzentrum für nachhaltige urbane Mobilität des Landes Hessen) und der ivm GmbH (Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain) werden in Hessen gängige Mobilitätsmaßnahmen und Planungsmethoden analysiert und daraufhin weiterführende Empfehlungen sowie eine interaktive Wissensplattform entwickelt.

Mobilitätspläne Hessen

Projektdetails

Dauer 01/2020 - 06/2021

Website https://mobilitaetsplaene.de/

Koordinator Rupprecht Consult

Projektziele

Ziel des Projekts ist es, das Land Hessen sowie die Städte und Gemeinden in Hessen zu unterstützen, Mobilität nachhaltig zu organisieren, für alle langfristig zu sichern und damit die kommunale und regionale Verkehrswende zu fördern. Das Projekt soll wichtige strategische Grundlagen liefern, um die Vernetzung zwischen lokaler und regionaler Ebene sowie die Sicherstellung der Kohärenz und Konsistenz zwischen strategischer Orientierung der Pläne und der Maßnahmenebene zu fördern. Damit sollen die Akteure der hessischen Kommunen bei der Entwicklung und Umsetzung von nachhaltigen Mobilitätsplänen noch besser unterstützt werden.

https://www.fznum-hessen.de

https://www.ivm-rheinmain.de

 

 

Ergebnisse

Um beste Voraussetzungen zur Umsetzung zu schaffen, soll ein Leitinstrumentarium für nachhaltige Mobilitätsplanungsprozesse entwickelt werden, das sowohl inhaltliche Aspekte (z.B. Ziele, Strategien, Handlungsfelder, Maßnahmen) als auch prozessuale Merkmale guter Planung (z.B. Beteiligung, institutionelle Zusammenarbeit, lernorientierte Auswertung) umfasst.

Darüber hinaus soll eine Wissensdatenbank für die hessischen Kommunen erstellt werden, die eine Dokumentation und Kategorisierung der Pläne und Konzepte mit Bezug zu Mobilität und Verkehr auf kommunaler, regionaler und Landesebene in Hessen beinhaltet. Auf Basis inhaltlicher und methodischer Analysen für verschiedene Raumkategorien und in enger Absprache mit zentralen Akteuren in Hessen werden fördernde und hemmende Faktoren organisatorischer, prozessualer, legislativer und förderstruktureller Art für nachhaltige Mobilitätsplanungsprozesse identifiziert. Synopsen und ausgewählte Fallstudien bilden dann die Grundlage zur Ableitung inhaltlicher, organisatorischer und prozessualer Empfehlungen für die künftige Entwicklung und Implementierung integrierter nachhaltiger Mobilitätskonzepte.

Für die langfristige Verankerung einer nachhaltigen Mobilitätsplanung und zur Unterstützung der lokalen und regionalen Agierenden werden die zentralen Projektergebnisse zielgruppengerecht aufbereitet und in eine interaktive Wissensplattform überführt. Die Plattform wird so konzipiert, dass sie auch über das Projektende hinaus effizient fortgeführt und ergänzt werden kann. Die Wissensdatenbank soll nach Projektabschluss in den laufenden Betrieb übergehen und wird künftig die zentrale Plattform für eine nachhaltigere urbane Mobilitätsplanung in Hessen.

Rolle von Rupprecht Consult

Wir sind der Konsortialführer und hauptverantwortlich für die Arbeitspakete zur:

  • Prozessbegleitung
  • Methodischen Synopse der Pläne und Konzepte
  • Entwicklung von Empfehlungen
  • Aufbau einer interaktiven Wissensdatenbank

Projekt Partner

Alle Nachrichten zum Projekt

zum Artikel