Projektdetails

ACTUATE

Fort- und Weiterbildung für sicheres, umweltgerechtes Fahren sauberer Fahrzeuge

Intelligente Energie Europa/ STEER-Programm

ACTUATE

Projektdetails

Dauer 05/2012 – 01/2015

Website http://www.actuate-ecodriving.eu

Koordinator Rupprecht Consult GmbH

Projektziele

Eco-driving steht für ein Fahrverhalten mit optimiertem Energieverbrauch. Damit trägt Eco-driving wesentlich zur Emissionsminderung bei und unterstützt die von der Europäischen Kommission geförderten Umweltziele. Durch das Erkennen und Reduzieren ineffizienter Fahrgewohnheiten (z.B. starkes Bremsen, starkes Beschleunigen) und energieverschwendender Manöver (z.B. Leerlauf) wirkt sich Eco-driving auf die Senkung von Betriebskosten und Emissionen und auf eine verbesserte Sicherheit der Fahrgäste aus.

Während das Potenzial des Eco-Driving für Pkw und Dieselbusse bereits erkannt wurde, ist Eco-Driving für Elektroflotten im ÖPNV noch nicht allgemein bekannt und wird seltener praktiziert.

Vor diesem Hintergrund ist das Hauptziel von ACTUATE, Schulungen für sicheres und umweltfreundliches Fahren sauberer Fahrzeuge anzubieten.

Ergebnisse

Wenn durch Fahrertraining ganze Elektrobus- und Straßenbahnenflotten energieeffizienter gemacht werden, können pro Fahrzeug und Jahr mehrere tausend Euro sowie enorme Energiemengen eingespart werden. Das bedeutet auch, die Luftverschmutzung und den CO2-Ausstoß in unseren Städten zu reduzieren und einen noch größeren Umweltvorteil für saubere Fahrzeuge des öffentlichen Verkehrs gegenüber vergleichbaren Dieselfahrzeugen und Pkw zu erzeugen.

ACTUATE förderte ein verbessertes Fahrverhalten sowie die Motivation der Fahrenden sauberer öffentlicher Verkehrsmittel, umweltfreundlicher zu fahren. Das Projekt definierte Mindestkriterien und -standards für sicheres, umweltgerechtes Fahren und integrierte diese in die Aus- und Weiterbildung zahlreicher Betreiberorganisationen des ÖPNV sowie in den künftigen Europäischen Qualifikationsrahmen für Berufskraftfahrende. ACTUATE integrierte auch die Informationen über sicheres Eco-Driving pro Elektrofahrzeugtyp in das Clean Vehicle Portal der Europäischen Kommission. Alle Ergebnisse und Ergebnisse des Projekts wie Mindestausbildungskriterien, Lernergebnisse und Standards für sicheres ökologisches Fahren werden anderen Anbietern öffentlicher Verkehrsmittel dabei helfen, ihre eigenen Fahrzeugführenden in bewährter Weise auszubilden.

ACTUATE lieferte eine Reihe von Informationsmaterial über sicheres und umweltfreundliches Fahren von elektrischen Bussen und Straßenbahnen. Dazu gehörten ein Starterkit sowie kostenlose E-Learning-Kurse für sicheres Eco-Driving für die vier definierten Elektrofahrzeuge. Darüber hinaus entwickelte ACTUATE spezielle Fahrtrainingkonzepte für Straßenbahnen, Trolleybusse, Hybridbusse und Trolleybusse mit Superkondensatoren sowie goldene Regeln für sicheres Eco-Driving. Außerdem veröffentlichte ACTUATE seine Evaluierungsergebnisse zu Energieeinsparungen und Auswirkungen auf die Fahrleistung, die ausschließlich durch Schulungen (vor und nach Vergleichen) generiert wurden.

Rolle von Rupprecht Consult

Rupprecht Consult war Koordinator von ACTUATE.

Kontaktinformationen

Wolfgang Backhaus
+49 221 6060 55 19
w.backhaus@rupprecht-consult.eu

Ana-Maria Baston
+49 221 6060 55 27
a.baston@rupprecht-consult.eu

Projekt Partner