Neuigkeit

Wie können wir den Autoverkehr reduzieren und die Luft in Innenstädten verbessern?

Letzte Woche haben wir ein Online Vortrag über städtische Fahrzeugbeschränkungen für Verkehrsplaner:innen des deutschsprachigen Raums und das CIVINET, ein Netzwerk für Städte zur Vernetzung und zum Erfahrungsaustausch über nachhaltigen Verkehr, gehalten.

Eine Regulierung des Fahrzeugverkehrs ist notwendig, um die Luftqualität in Städten zu verbessern, den öffentlichen Raum gleichmäßiger zu verteilen und dadurch letztendlich unsere Städte lebenswerter und attraktiver zu machen.

Städte sehen sich hierbei jedoch mit vielerlei Herausforderungen konfrontiert und profitieren von verstärkter Zusammenarbeit, um sich einerseits über bewährte Verfahren auszutauschen und andererseits den Austausch und die Verfügbarkeit von Daten für die weitere Entwicklung und Durchsetzung zu verbessern.

Zu diesem Anlass gab Anouchka Strunden aus unserem Team eine Einführung in das Thema und stellte unser Projekt ReVeAL (Regulating Urban Access for Improved Liveability) vor. ReVeAL ist ein von Rupprecht Consult geleitetes Horizont 2020 Projekt, das UVAR-Maßnahmen (Urban Vehicle Access Regulations) und Informationen zur Umsetzung in sechs Pilotstädten sammelt und auswertet.

Drei weitere Experten stellten den Zuhörer:innen ihre aktuellen Projekte und Erfahrungen mit konkreten Maßnahmen und interinstitutioneller Zusammenarbeit zur Fahrzeugbeschränkung in Innenstädten vor:

 

  • Lucy Sadler, Beraterin für Luftqualität und Fahrzeugbeschränkungen, Sadler Consultant zu Maßnahmen über Städte- und Ländergrenzen hinweg

  • Oliver Spree, Projektleiter Mobilitätsplanung Stadt Bielefeld zu Verkehrsberuhigung in Bielefeld

  • Thomas Fischer, Leiter des Straßenamts Stadt Graz zu Automatisiertes Zonen-Zufahrtsmanagement: eine Gesetztesinitiative in Österreich

Wir bedanken uns bei den Referenten für ihren wertvollen Beitrag und gratulieren ihnen zu den bisherigen Erfolgen in der Schaffung sicherer und sauberer Innenstädte!

Und wir bedanken uns bei unserem Kollegen Marcel Braun für die Moderation dieser Sitzung.

Sollten Sie das Webinar verpasst haben, können Sie sich das Video jederzeit online hier ansehen.

Weitere Informationen zu unserem Projekt ReVeAL finden Sie in unserer Projektübersicht, bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns oder den anderen Referenten auf.

Related Projects

ReVeAL

Further Information

Anouchka Strunden

+49 221 6060 55 24

a.strunden@rupprecht-consult.eu

Marcel Braun

+49 221 6060 55 20

m.braun@rupprecht-consult.eu

Bonnie Fenton

+49 173 726 3681

b.fenton@rupprecht-consult.eu

Downloads

[PDF] CIVINET Deutscher Sprachraum