Neuigkeit

Verkehrsplanung auf Quartiersebene - unser Projekt SUNRISE wurde abgeschlossen!

Das 4-jährige Horizon 2020 Projekt geht erfolgreich zu Ende. Die internationale Projektentwicklung und Vielzahl an Workshops zu Verbesserungsmaßnahmen des nachhaltigen Verkehrs in 6 Pilotstädten zahlt sich aus.

Das Projekt SUNRISE (Sustainable Urban Neighbourhoods - Research and Implementation Support in Europe) ein EU finanziertes Multi-Stakeholder-Projekt der CIVITAS Initiative. Hier wurde sogenannte "Co-Creation" in die Praxis umgesetzt wurde. Mit Co-Creation ist ein Prozess der kontinuierlichen Abstimmung und des ständigen Dialogs mit den Anwohner:innen zur Stadtentwicklung gemeint. 

Das Ziel von SUNRISE war es, alternative Ansätze in diesr Zusammenarbeit mit der lokalsten Ebene zu entwickeln und zu testen. Es galt. nachhaltige Lösungen zu den dringlichsten Fragen der Mobilität in den verschiedenen Pilotstädten auf Quartiersebene zu definieren und letztendlich umzusetzen.

Hierfür koordinierte unser Büro 10 Projektpartner aus der Forschung und Verkehrsplanungs- und Beratungsbüros, die zusammen mit Vertreter:innen der 6 Städte in einem großen Konsortium an Maßnahmen in Bremen, Budapest, Malmö, Southend-on-Sea, Thessaloniki und Jerusalem arbeiteten.

Im Rahmen des kollaborativen Planungsprozesses von SUNRISE entschieden sich die Anwohner:innen für eine Vielzahl an Maßnahmen, darunter breitere Gehwege und fußverkehrstaugliche Wege für alle Altersgruppen, vermehrte und intelligente oder "smarte" Bushaltestellen oder sichere Fahrradabstellplätze. Dabei war jeder Planungsschritt mit partizipativen Aspekten verbunden.

SUNRISE entwickelte im Laufe der Projektzeit ein breites Inventar an Erkenntnissen und Praxisbeispielen rund um städtische Partizipationsprozesse und Co-Creation (diese wurden SUNBEAMs getauft, passend zum Projektname).

Im letzten Monat wurde SUNRISE offiziell abgeschlossen und blickt auf vier erfolgreiche Jahre zurück, in denen nachhaltige Verkehrsmaßnahmen in partizipativen Workshops und mit verschiedenen Interessengruppen geplant und verhandelt wurden, Gerechtigkeit über Gleichheit stand und viel in Vertrauensbildung im komplexen Wechselspiel der Verwaltung und der Anwohner:innen investiert wurde. 

Wir bedanken uns bei allen beteiligten Projektpartnern und freuen uns sehr, die wichtigsten Dokumente, Instrumente und Videos des Projekts nun mit Ihnen teilen zu können:

Klicken Sie hier, um sich das SUNRISE Pathfinder Tool anzusehen. Diese Datenbank zu Co-Creation bietet Beispiele, Ratschläge und umfangreiche Informationen zur Umsetzung von Mobilitätsmaßnahmen iauf Quartiersebene.  

Die Abschlussbroschüre des Projekts mit Erfahrungsberichten aus allen Pilotstädten und den wichtigsten Erkenntnissen finden Sie hier.

Einen guten Eindruck in die einzelnen Städte und deren Maßnahmen können Sie sich auch über den SUNRISE YouTube channel verschaffen, hier gibt es tolle Interviews und Berichte. 

Und zu guter Letzt empfehlen wir Ihnen natürlich unsere Podcastfolge zur Quartiersplanung, über den man noch einiges mehr über das Projekt erfahren kann.

[Translate to German:] SUNRISE final brochure