Neuigkeit

Das neue europäische Rahmenwerk für urbane Mobilität ist auf den Weg gebracht worden!

Am 14. Dezember hat die Europäische Kommission ein neues Rahmenwerk für urbane Mobilität als Teil des umfassenderen Pakets "Effiziente und umweltfreundliche Mobilität" vorgestellt. Die neue Initiative zielt darauf ab, die urbane Mobilität nachhaltig, intelligent und gesund zu gestalten.

Das neue Rahmenwerk kündigt einen ehrgeizigeren Ansatz für die Planung der nachhaltigen urbanen Mobilität (SUMP) und die entsprechenden Indikatoren an. Mit einer Überarbeitung der TEN-V-Leitlinien wird vorgeschlagen, dass die größten 424 EU-Städte des TEN-V-Netzes bis 2025 einen Plan für nachhaltige urbane Mobilität (SUMP) verabschieden und einschlägige Daten sammeln sollten.

Der neue Rahmen enthält auch Leitlinien für lokale Maßnahmen und bietet den Städten ein Instrumentarium für den Aufbau und die Umsetzung stärkerer öffentlicher Verkehrsnetze, attraktiverer aktiver Mobilität, effizienter und emissionsfreier städtischer Logistik, eines besseren Managements der Mobilitätsströme, einer besseren multimodalen Infrastruktur und nachhaltigerer Personenverkehrsdienste auf Abruf.

Um diesen neuen Rahmen zu entwickeln, leitete die Europäische Kommission im Sommer 2021 einen intensiven Konsultationsprozess ein, der aus mehreren Workshops, der Möglichkeit zur Einreichung von Positionspapieren und einer Online-Umfrage bestand, bei der die Bürgerinnen und Bürger zur Schaffung des Rahmens für urbane Mobilität beitragen konnten. Rupprecht Consult unterstützte diesen Konsultationsprozess in zwei Phasen, zunächst durch die Mitgestaltung von Workshops und die Zusammenfassung ihrer Ergebnisse. Zweitens entwickelte Rupprecht Consult eine klare Methodik zur qualitativen und quantitativen Analyse der während des Konsultationsprozesses erhaltenen Daten, einschließlich der Workshopberichte, Positionspapiere und Umfrageantworten. Die Ergebnisse der Analyse haben wir dann in einem Abschlussbericht zusammengefasst, der von der Kommission bei der Fertigstellung des neuen Rahmens für urbane Mobilität berücksichtigt wurde.

Für weitere Informationen können Sie auf Folgendes zugreifen

Further Information

Ralf Brand

+49 221 6060 55 18

r.brand@rupprecht-consult.eu

Morgane Juliat

+49 221 6060 55 17

m.juliat@rupprecht-consult.eu

Das neue europäische Rahmenwerk für Mobilität in den Städten