Rupprecht Consult

RUPPRECHT CONSULT

Forschung & Beratung GmbH

 

Clever Str. 13 - 15

50668 Köln

 

Tel.: (+49) 0221-6060 55 0

Fax: (+49) 0221-6060 55 29

info@rupprecht-consult.eu

 
 
 
 
21.09.2017

SAVE THE DATE: ELIPTIC-Workshop zum Thermomanagement in Elektrobussen am 05.12.2017

Wie wollen wir Elektrobusse heizen? Große Batterien oder Diesel durch die Hintertür?

Ort: Swiss Hotel, Hillmannplatz 20, 28195 Bremen, Raum Zürich 2

 

- Scroll down for English version -

 

„Womit sollen wir Elektrobusse heizen?“ - keine profane Frage. Während beim Dieselbus überwiegend die Abwärme des Motors genutzt werden konnte, steht beim Elektrobus nicht in gleichem Maße Abwärme zur Verfügung.

 

Heizung (und auch Klimaanlagen) verbrauchen erhebliche Energiemengen, die in der Gesamtkonzeption des Busses berücksichtigt werden müssen. Es gibt verschiedene konzeptionelle Ansätze, die von der rein elektrischen Lösung bis zur Diesel-Zusatzheizung reichen. Vor- und Nachteile des jeweiligen Konzeptes müssen bedacht werden. Weder kann es Ziel sein, einen Großteil des Jahres nicht notwenige Batteriekapazitäten zu transportieren, noch das „Null-Emissionskonzept“ durch fossile Kraftstoffe zu unterlaufen.

 

Welches sind aus Sicht der Betreiber, der für Luftreinhaltung zuständigen Behörden und der Zuschussgeber sinnvolle Lösungen?

 

Der Workshop richtet sich an ÖPNV-Betriebe, Aufgabenträger und Emissionsschutzbehörden.

 

English version:

SAVE THE DATE: ELIPTIC Workshop on thermal management in electric buses on 5th December 2017

NB: The workshop is held in German

 

Heating (and air conditioning) consume considerable amounts of energy, which must be taken into account in the overall bus concept. There are different conceptual approaches ranging from the purely electrical solution to the additional diesel heating system. The advantages and disadvantages of the respective concept have to be considered. What are reasonable solutions from the point of view of the operators, the authorities responsible for air pollution control and the donor?

The workshop is aimed at local public transport companies, service providers and emission control authorities.

 

Kontakt und Anmeldung
Hendrik Koch
Freie Hansestadt Bremen
Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Referat 50 – Strategische Verkehrsplanung
Projekt-Koordination Nachhaltige Mobilität
Contrescarpe 72
28195 Bremen
Tel.: +49 421 361- 10455
E-Mail: hendrik.koch@umwelt.bremen.de
Internet: www.umwelt.bremen.de

 

EU-Projekt ELIPTIC

http://www.eliptic-project.eu/

Related Projects

ELIPTIC

Further Information

Henning Günter

+49 221 6060 55 13

h.guenter[at]rupprecht-consult.eu

Wolfgang Backhaus Dr.

+49-221-6060 55 19

w.backhaus[at]rupprecht-consult.eu

 

 
 
 
 
© Rupprecht Consult - Forschung und Beratung GmbH 17.12.2017